10/06/15

Führungswechsel bei der Werkfeuerwehr Waldner

Im Rahmen ihrer Hauptprobe wurden der bisherige Kommandant der Werkfeuerwehr Waldner Karl-Heinz Albrecht und sein Stellvertreter Bernd Hohl verabschiedet. Nach jahrzehntelanger Zugehörigkeit zur Werkfeuerwehr, davon 10 Jahre als Kommandant beendet Albrecht seinen Dienst bei der Werkfeuerwehr. Sein bisheriger Stellvertreter, ebenfalls seit 10 Jahren im Amt, steht der Werkfeuerwehr weiterhin als Zugführer zur Verfügung.

Bei der Feier im Anschluss an die Hauptprobe sprachen Geschäftsführung und der Vertreter des Kreisbrandmeisters ihren Dank für den geleisteten Dienst aus.  Die Angehörigen der Werkfeuerwehr und der Geschäftsleiter überreichten der scheidenden Wehrführung ein Abschiedsgeschenk. Dieter Durian von der AGWF-BW zeichnete Karl-Heinz Albrecht und seinen Stellvertreter Bernd Hohl mit dem Ehrenzeichen der AGWF-BW in Bronze aus.

Die neue Wehrführung wurde im Anschluss eingesetzt. Neuer Kommandant der Werkfeuerwehr Waldner in Wangen im Allgäu ist Daniel Mackert. Sein Stellvertreter Alexander Prinz. Beide sind neben ihrem Dienst bei der Werkfeuerwehr auch aktive Mitglieder ihrer Gemeindefeuerwehr. Die AGWF wünscht dem neuen Führungsteam eine glückliche Hand und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

 

alte und neue Wehrführung mit AGWF-Vertreter

_________________________________________________________________

Eintagesseminar und AGWF-Mitgliederversammlung 2015

Interessantes Eintagesseminar mit Wolfgang Grupp und Jürgen Warmbier. Berichte aus dem Verband.

Jürgen Poignée, Günter Zeller und Christian Fischer erhalten das AGWF-Ehrenzeichen in Bronze

Innenminister Reinhold Gall wird mit dem AGWF-Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Wiederwahl von Andreas Rudlof und Rainer Wenke

Helmut Spöri bleibt Kassier und Stephanie Rudlof wird die neue Schriftfürherin des Verbands

Den ausführlichen Bericht gibt es hier: http://agwf-bw.blogspot.de/2015/07/mitgliederversammlung-2015-und.html

_________________________________________________________________

02/04/15

Angebot der SV - Löschübungen 2015

Niko Bernhardt von der SparkassenVersicherung schreibt den Feuerwehren: 

"seit vielen Jahren fördert die SV SparkassenVersicherung in Baden-Württemberg Maßnahmen zur Schadenverhütung wie z.B. Feuerlöscherübungen.

Allein im Jahr 2014 konnten durch diese Übungen bei rund 140 Veranstaltungen über 5.300 Bürger in der Bekämpfung eines Entstehungsbrandes geschult werden.

Auch im Jahr 2015 werden wir die Feuerwehren wieder bei der Durchführung dieser Übungen finanziell unterstützen.

Damit möglichst viele Feuerwehren in den Genuss unserer festgelegten Zuschussmittel gelangen können, haben wir das  Verfahren im Vergleich zu den Vorjahren geändert und vereinfacht.

Wir möchten Sie bitten, die entsprechenden Antragsunterlagen für die Löschübungen an die Kreisbrandmeister, die Leiter der Stadtkreise und die Kommandanten der Großen Kreisstädte weiterzuleiten."

Das unterstützen wir seitens der AGWF-BW natürlich gerne 

Das Rundschreiben, Ankündigungs- und Bestätigungsformulare finden Sie hier 

01/06/15

Überarbeitung der DIN 14927 - Feuerwehrhaltegurt

Über den Bundesverband läuft derzeit eine Abfrage zur Verwendung des Feuerwehrhaltegurts, da derzeit eine Überarbeitung im Normenausschuss Feuerwehrwesen stattfindet. Wir bitten um rege Teilnahme.

Den Fragebogen können Sie hier downloaden

Fragebogen - Feuerwehrhaltegurt

Fragbogen_Haltegurt.pdf

86 K

_________________________________________________________________

11/24/14

Herbstseminar Bezirk II

Herbsttagung der Bezirksgruppe II am Mittwoch, den 29.10.14 bei der Firma Freudenberg in Weinheim – Ehrung für Dirk Jacobs

Der Sprecher der Bezirksgruppe II Heiko Fehlau, Leiter der Werkfeuerwehr Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH Rheinmünster, begrüßte im Herrmannshof die Tagungsteilnehmer und die Gäste Dr. Ulf Kürschner, Leiter Freudenberg Service KG, Hans-Joachim Gottuck, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands Rhein Neckar Kreis und Axel Schuh, stellvertretender Kreisbrandmeister im Rhein Neckar Kreis

Dr. Kürschner begrüßte die Anwesenden im Namen der Werkleitung. Axel Schuh überbrachte die Grüße des Landkreises. Zu aktuellen Themen und Terminen der AGWF informierte Heiko Fehlau.

Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen im betrieblichen Brandschutz wurde dem Leiter der Werkfeuerwehr Freudenberg Service KG, Dirk Jacobs, die Ehrennadel in Bronze durch die beiden Bezirkssprecher Heiko Fehlau und Orhan Bekyigit verliehen.

 

Dirk Jacobs referierte über die Brandschutzbedarfs – und Entwicklungsplanung des Werk – und Brandschutzes bei Freudenberg. Als weiterer Programmpunkt fand die Besichtigung der Unternehmensausstellung statt. Interessantes aus der Historie, Erfindungen, Patentierungen bis zu aktuellen Produkten der Firma Freudenberg konnten die Teilnehmer erfahren. Während der Pausen stand der einmalige Staudengarten beim Herrmannshof zur Besichtigung offen.

_________________________________________________________________

11/22/14

Umfrage zur Verwendung von CAFS-Löschanlagen

Über den Verband der Feuerwehren in NRW hat uns eine Anfrage zum Thema Verwendung von CAFS-Löschanlagen bei deutschen Feuerwehren erreicht.

Die AGWF-BW unterstützt hier gerne 

Mehr Info vom VdF-NRW hier...

zum Fragebogen

_________________________________________________________________

11/07/14

Forschungsprojekt - Datenerfassung über Wärmebildkameras

Johannes Juck, Student des Masterstudiengangs Sicherheit und Gefahrenabwehr der Universität Magdeburg und befasst sich im Rahmen eines Forschungsprojekts in Zusammenarbeit mit dem Institut der Feuerwehr Sachsen-Anhalt mit der Erstellung einer Studie über den aktuellen Ausstattungs- und Nutzungsgrad von Wärmebildkameras bei den Feuerwehren.

Auch die Werkfeuerwehren in Deutschland sollen in die Datenerfassung mit einbezogen werden. Der Vorsitzende des Werkfeuerwehrverbandes Deutschland, Raimund Bücher, hat vorgeschlagen die jeweiligen Vorsitzenden der Landeswerkfeuerwehrverbände zu kontaktieren und um ihre Mithilfe zu bitten.

Eine hohe Zahl an ausgefüllten Erfassungsbögen ermöglicht die Einbeziehung der Werkfeuerwehren in die Studie und stellt diese somit auf breitere, validere Füße.

Die AGWF-BW unterstützt Johannes Juck gerne


Der Erfassungsbogen ist hier zum Download eingestellt.

Datei zum Download

Datenerfassungsbogen.pdf

_________________________________________________________________

10/29/14

Bezirk III / IV wählt neue Bezirkssprecher +++ Ehrung für Helmut Brösamle

Beim Herbstseminar der Bezirke III / IV mussten die Bezirkssprecher nach Ablauf ihrer Amtszeit neu gewählt werden.

Die bisherigen Amtsinhaber hatten alle ihre Bereitschaft signalisiert, für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stehen. 

Nach der Wahl stand fest - die alten sind auch die neuen Bezirkssprecher.

Dieter Durian

Magdalena Störkle-Sauer

Günter Vogel

Rainer Wenke

 

 

 

 

 

 

 

 

AGWF-Vorsitzender Andreas Rudlof ehrte den langjährigen Leiter der Werkfeuerwehr Groz-Beckert Helmut Brösamle mit dem AGWF-Ehrenzeichen in Silber. Brösamle, der neben seinem Engagement im betrieblichen Brandschutz auch im Landkreis in der Ausbilsung und im Führungsstab aktiv ist wechselt in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Damir Ljeskovan

_________________________________________________________________

06/29/14

Besuch der AGWF beim Flughafen München

AGWF-Vorstand mit dem Leiter der Flughafenfeuerwehr München, Jörg Leiwering (ganz links)

Unser ehemaliges Vorstandsmitglied Jörg Leiwering ist seit rund vier Jahren Leiter der Münchner Flughafenfeuerwehr. Nachdem unser Besuch im letzten Jahr leider aus Termingründen nicht stattfinden konnte, haben wir das in diesem Jahr nachgeholt. Jörg Leiwering ist mit seinem Wechsel von Baden-Württemberg nach Bayern jetzt im bayerischen Werkfeuerwehrverband aktiv. Der AGWF-BW Vorstand bedankt sich herzlich bei Jörg und seinen Mitarbeitern für die interessanten Eindrücke und Vorführungen am Franz-Josef-Strauß-Flughafen. Wir werden den Kontakt nach Bayern aufrecht erhalten.

mehr im blog agwf-bw.blogspot.de/2014/06/agwf-vorstand-zu-besuch-am-flughafen.html

_________________________________________________________________

06/23/14

LFS veröffentlicht neuen Leitfaden für Gruppenführer

Ab sofort liegt für den Gruppenführerlehrgang ein neuer Leitfaden vor, der auch zur eigenen Fortbildung genutzt werden kann.

Ab sofort liegt für den Gruppenführerlehrgang ein neuer Leitfaden vor. Die Lernunterlage soll helfen, mit konkreten Grundsätzen, ein sicheres Handlungsschema zu erlernen und bietet der Führungskraft ein standardisiertes Herangehen an einzelne Einsatzsituationen. Damit will die Landesfeuerwehrschule den Teilnehmern selbst die Chance geben, Erfahrungen als Führungskraft sammeln zu können, komplexe Einsatzszenarien zu beurteilen und daraus resultierend, die relevanten Entscheidungen zu treffen. Dem Leitbild „Ausbildung zum be-greifen“ folgend, nehmen die hohen praktischen Übungsanteile im Gruppenführerlehrgang einen besonderen Stellenwert ein. Neben der Vorbereitung für den Gruppenführerlehrgang, stellen die Hinweise eine Möglichkeit zur eignen Fortbildung dar.

http://www.lfs-bw.de/Fachthemen/Einsatztaktik-fuehrung/Sonstiges/Documents/Leitfaden_Gruppenfuehrer_A5.pdf

 

_________________________________________________________________

05/30/14

Brandschutz für E-Bike-Ladestationen/-Ladestellen

Die Forschungsstelle für Brandschutztechnik am KIT hat aufgrund einer Nachfrage zu Gefahren beim Aufladen von eBike-Akkus einige Hinweise gegeben, die wir gerne hier veröffentlichen.

R+V Versicherung - Hinweise zu eBike Akkus

20130723-ebikes__2_.pdf

S+S Report 2 - Gefahren durch Lithium-Ionen Akkus

Gefahren_durch_Lithium_Akkus_S_S_Report_2_2013-1__2_.pdf

_________________________________________________________________

05/28/14

Anforderungskatalog für Löschfahrzeuge

Der Arbeitskreis Technik und Ausrüstung im Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg hat in Zusammenarbeit mit der Prüfstelle für Feuerwehrgeräte beim TÜV SÜD Hinweise zur Konzeption von Feuerwehrfahrzeugen in Baden-Württemberg erstellt.

zum Dokument

Anforderungskatalog_an_Feuerwehrfahrzeuge_2014_05_07_Endfassung.pdf

144 K

_________________________________________________________________

05/23/14

Aktion Rauchmelder 2014

Das Versandhaus des DFV hat viele Anfragen von Feuerwehren nach Rauchmeldern als Kommissionsware für verschiedene Feuerwehrveranstaltungen bekommen. 

Aus diesem Anlass hat der Geschäftsführer des Versandhaus Deutscher Feuerwehrverband GmbH die Aktion Rauchmelder 2014 gestartet. Das Versandhaus stellt Rauchmelder als Kommissionsware zur Verfügung. Über das Fax-Bestellformular können die Rauchmelder bestellt werden.

Nicht verkaufte Ware muss innerhalb von 10 Tagen nach der Veranstaltung an das Versandhaus zurückgesendet werden.

Fax-Bestellformular

Rauchmelderaktion.pdf

103 K

_________________________________________________________________

04/30/14

Neues im Vorschriften- und Regelwerk der DGUV

Pressemitteilung

Neue Systematik für das Regelwerk der gesetzlichen Unfallversicherung

Zum 01.05.2014 werden Titel und Nummerierungen vereinheitlicht

Mit ihrem Vorschriften- und Regelwerk unterstützt die gesetzliche Unfallversicherung Be-triebe und Beschäftigte darin, Arbeitsplätze gesund und sicher zu gestalten. Ab dem 01.05.2014 wird sich die Systematik des Schriftenwerks verändern. Dies ist notwendig geworden, um Überschneidungen, die sich aus der Fusion der beiden Spitzenverbände von Berufsgenossenschaften und öffentlichen Unfallversicherungsträgern ergeben hatten, zu bereinigen und zu vereinheitlichen.

Kürzel wie BGV/GUV-V, BGI/GUV-I oder GUV-SI wird es deshalb in Zukunft nicht mehr geben. Durchgängig werden die Schriften in vier Kategorien eingeteilt werden: DGUV Vorschriften, DGUV Regeln, DGUV Informationen und DGUV Grundsätze.

Parallel dazu wird auch das Nummerierungssystem der Schriften eine neue Ordnung bekommen. Jede Publikation des „Vorschriften und Regelwerks der DGUV“ erhält eine eigene, in der Regel sechsstellige, Kennzahl, nur die Unfallverhütungsvorschriften werden ein bis zweistellige Ziffern haben. An der Kennzahl wird abzulesen sein, um welche Art von Schrift es sich handelt und welcher Fachbereich der DGUV sich um den Inhalt kümmert. Die Fachbereiche haben die wichtige Aufgabe, das Vorschriften- und Regelwerk auf dem aktuellen Stand der Technik, der Arbeitsmedizin und der Rechtsprechung zu halten.

Mit der Umstellung auf das neue System stellt die DGUV auf der Startseite ihrer Publikationsdatenbank eine Transferliste mit den alten und den neu vergebenen Nummern bereit. In der DGUV-Publikationsdatenbank wird es möglich sein, sowohl nach den alten als auch nach den neuen Nummern zu suchen: www.dguv.de/publikationen.

Pressekontakt:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Pressestelle

Stefan Boltz

Tel.: 030 288763768

Fax: 030 288763771

E-Mail: presse@dguv.de

_________________________________________________________________

04/22/14

6. Baden-Württembergischer Feuerwehr-Duathlon

Am Samstag, 05. Juli 2014 findet der 6. Feuerwehr Duathlon in Burladingen-Melchingen statt. Info zur Veranstaltung finden Sie auch bei uns unter http://agwf-bw.blogspot.de/2014/04/6-baden-wurttembergischer-feuerwehr.html

_________________________________________________________________

04/18/14

Rauchmeldertag 2014

Im Fokus des Rauchmeldertages 2014 stehen immer noch diejenigen, die keine Rauchmelder installiert haben, insbesondere die Haus- und Wohnungseigentümer, die ihre Immobilie selbst bewohnen. Die in den meisten Bundesländern eingeführte Rauchmelderpflicht ist vielen Eigentümern nicht oder nur unzureichend bekannt. Informationsbedarf besteht häufig darin, in welchen Räumen Rauchmelder installiert werden sollen, worauf bei Kauf und Installation zu achten ist und wie die Rauchmelder gewartet werden.

In Baden-Württemberg wurde mit Änderung der Landesbauordnung die Rauchmelderpflicht eingeführt. In Neubauten sind Rauchmelder bereits zu installieren. Für Bestandsgebäude gilt die Nachrüstpflicht bis 31.12.2014


Kostenloses Info- und Werbematerial für Feuerwehren gibt es unter: http://www.rauchmelder-lebensretter.de/fachberater/projekte/freitag-der-13/

 

_________________________________________________________________

04/17/14

Empfehlung für die Werkfeuerwehren - Dienstgradabzeichen nach VwV

Hier finden Sie die mit dem Innenministerium abgestimmte Empfehlung zur Dienstgradabzeichenregelung bei den Werkfeuerwehren.

2013_10_01__Dienstgradabzeichen_AGWF_Regelung_Umsetzung.pdf

752 K

_________________________________________________________________

AGWF Seminar für Führungskräfte an der Landesfeuerwehrschule

Mit den Themen Notfall- und Krisenmanagement, Auswirkungen der ArbMedVV auf die Werkfeuerwehren und interessanten Berichten von Einsätzen, Vorstellung des Anforderungskatalogs für Feuerwehrfahrzeuge, Auswirkungen auf die Feuerwehrfahrzeuge durch die Euro6 Einführung und der Vorstellung von FeWIS (Deutscher Wetterdienstes) für die Feuerwehren war das diesjährige Seminar für Führungskräfte erstmals an beiden Seminarblöcken ausgebucht. Über 200 Teilnehmer waren der Einladung des Verbandes gefolgt und erwarteten zwei interessante Seminartage.

AGWF Vorsitzender Andreas Rudlof konnte vor vollen Rängen die Seminarteilnehmer aus ganz Baden-Württemberg willkommen heißen. 

Ein ausführlicher Bericht wird in der Brandhilfe zu Lesen sein.

Eindrücke vom Seminar finden Sie unter www.agwf-bw.blogspot.com

_________________________________________________________________

04/10/14

BGHM BGI 560 Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz

Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall hat im November die Überarbeitung der BGI 560 "Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz" herausgegeben.

Über die Homepage der BG kann die Information als pdf angezeigt werden mehr...

_________________________________________________________________

04/10/14

Neue Prüfgrundsätze veröffentlicht

Die DGUV hat die Prüfgrundsätze für Ausrüstung und Geräte der Feuerwehr BGG/GUV-G 9102 überarbeitet.

Die Prüfgrundsätze können auf der Homepage der DGUV eingesehen werden mehr...

_________________________________________________________________

10/12/13

VwV Feuerwehrbekleidung

Das Innenministerium hat die Verwaltungsvorschrift über die einheitliche Bekleidung, die Dienstgrade sowie die Dienstgrad- und Funktionsabzeichen der Feuerwehren und im feuerwehrtechnischen Dienst in Baden-Württemberg (VwV Feuerwehrbekleidung) mit Wirkung vom 01.10.2013 neu erlassen. Mehr...

_________________________________________________________________

08/09/13

Ulrich Behrendt wird Ehrenvorsitzender der AGWF-BW e.V.

2011 gab Ulrich Behrendt den Vorsitz der AGWF-BW e.V. an Andreas Rudlof ab. Für seine jahrelangen Verdienste im betrieblichen Brandschutz und seine Verbandsarbeit für die baden-württembergischen Werkfeuerwehren kam Behrendt eine besondere Ehrung zuteil. Zum Ehrenvorsitzender der AGWF-BW e.V. ernannte ihn Andreas Rudlof bei der Mitgliederversammlung in Gammertingen. Die Werkfeuerwehren bringen somit ihren Dank für seine Arbeit zum Ausdruck. Behrendt bekleidet weiterhin das Amt des Vizepräsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes und vertritt die nichtöffentlichen Feuerwehren.

AGWF Vorsitzender Rudlof und Ehrenvorsitzender Behrendt

_________________________________________________________________

08/09/13

Ehrungen bei der Mitgliederversammlung im Juli 2013

Für die stetige Unterstützung der baden-württembergischen Werkfeuerwehren wurde Thilo Rentschler mit der Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg in Silber geehrt. Die Werkfeuerwehren des Landes sind immer wieder gerne zu Gast im Gammertingen.

Magdalena Störkle-Sauer erhielt das AGWF-Ehrenzeichen in Silber für Ihre unermüdliche Verbandsarbeit und für die hervorragende Vorbereitung und Ausrichtung der Mitgliederversammlung 2013

Die Geehrten mit AGWF-Vorsitzendem Andreas Rudlof

_________________________________________________________________

Aussteller bei der Mitgliederversammlung 2013

Vielen Dank an die Aussteller bei der AGWF-BW e.V. Mitgliederversammlung

Folgende Firmen haben sich präsentiert

SWISSPHONE www.swissphone.de

CONSULTIV www.consultiv.ch

 

_________________________________________________________________

07/15/13

Landesbauordnung geändert und Rauchmelderpflicht eingeführt

Der baden-württembergische Landtag hat am 10. Juli 2013 die Änderung der Landesbauordnung beschlossen und die Rauchmelderpflicht eingeführt.

Der Gesetzestext kann beim Land heruntergeladen werden.

http://www.landtag-bw.de/files/live/sites/LTBW/files/dokumente/WP15/Drucksachen/3000/15_3773_D.pdf


Mehr Informationen gibt es auf der Aktionsseite des Landes https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/rauchmelder-retten-leben/

 

_________________________________________________________________

07/03/13

TV-TIPP der AGWF-BW e.V.

Der SWR war am Landesfeuerwehrtag mit Drehteams unterwegs. Im Rahmen der Sendung "Treffpunkt" strahlt der SWR am Sonntag 07.07.2013 um 18:45 Uhr einen halbstündigen Beitrag aus.

_________________________________________________________________

03/27/13

Rauchmelderpflicht kommt jetzt auch in Baden-Württemberg

(dd) Die Regierungsfraktionen von Grüne und SPD haben einen Antrag zur Änderung der Landesbauordnung von Baden-Württemberg eingebracht. Danach soll in § 15 LBO ein Absatz angefügt werden, der den Einbau von Rauchwarnmeldern verpflichtend einführt. Bestandsgebäude sind bis zum 31. August 2014 nachzurüsten.

 

Die Landtagsdrucksache kann hier heruntergeladen werden.

Rauchmelder.pdf

36 K

_________________________________________________________________

03/27/13

40 Jahre AGWF-BW e.V. trifft 40 Jahre Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg

Zwei Jubilare trafen sich am 25.03.2013 im Foyer der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der AGWF konnte Vorsitzender Andreas Rudlof einen Scheck über 500,00 € an den Landesjugendleiter Thomas Häfele übergeben.

Denn auch die Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg hat das Schwabenalter erreicht und kann die finanzielle Unterstützung für die im Rahmen des Jubiläums geplanten Jugendaktionen gut gebrauchen.

Die anwesenden Vorstandsmitglieder der AGWF ließen es sich auch nicht nehmen, Häfele ihren Glückwunsch persönlich auszusprechen.

_________________________________________________________________

10/31/12

Ehrungen bei den Herbstseminaren

Mit dem AGWF-BW Ehrenzeichen in Bronze wurden ausgezeichnet:

Bernhard Kessler, WF SCA, Mannheim

Peter Klein, WF SCA, Mannheim

Andreas Schick, WF Klinikum am Weissenhof, Weinsberg

Mit dem AGWF-BW Ehrenzeichen in Silber wurden ausgezeichnet:

Wilhelm Maurath, WF Dow, Rheinmünster

Michael Schwenke, WF Bosch, Schwieberdingen

zum Vergrößern anklicken

_________________________________________________________________

10/24/12

Bilder und Berichte von der LFV-Verbandsversammlung

Informationen und Bilder sind auf der eigens eingerichteten Homepage zu finden.

Hier der Link - http://breisach2012.de/

_________________________________________________________________

06/05/12

Nachtrag zum Osterseminar 2012

Wir haben bei den Seminarunterlagen zum Osterseminar jetzt auch den Beitrag von Orhan Bekyigit zum Projekt Integration eingestellt.

Der Beitrag kann auch über den u.a. Dateiverweis angesehen werden.

Projekt Integration

Projekt_Integration_02.04.12.pdf

160 K

_________________________________________________________________

05/17/12

Fachsmeinar "Gefährdungsbeurteilung bei der Werkfeuerwehr"

Gelungene Fortzsetzung der Fachseminarreihe der AGWF-BW e.V.

Das zweite Fachseminar war ein voller Erfolg. Die Teilnehmerzahlen haben der AGWF-Führung Recht gegeben, die Fachseminarreihe in diesem Jahr fortzusetzen.

Mit dem Themenbereich "Gefährdungsbeurteilung bei der Werkfeuerwehr" war der Schulungsbedarf der Mitgliedsfeuerwehren getroffen. Auch zwei Gäste aus dem benachbarten Rheinland-Pfalz hatten sich zum Fachseminar angemeldet.

Die Teilnehmer können in Kürze die Seminarunterlagen auf der Homepage einsehen.

Das baden-württembergische Feuerwehrhotel Sankt Florian hat einen angenehmen Rahmen für das Fachseminar geboten.

.

_________________________________________________________________

05/04/12

Änderung bei der Vertretung der AGWF im LFV

Neuverteilung der Aufgaben bei der Vertretung im Landesfeuerwehrverband

Andreas Rudlof, Vorsitzender der AGWF-BW e.V., wird ab sofort die Vertretung der „Nichtöffentlichen Feuerwehren“ im Vorstand des Landesfeuerwehrverbandes wahrnehmen. 

Vertreter im Präsidium bleibt Dieter Durian, Bosch Schwieberdingen. Neu hinzu kommt Günter Vogel, Audi AG.

_________________________________________________________________

04/06/12

Überarbeitung der Feuerwehrdienstvorschriften 2 und 500

Die FwDV 2 und FwDV 500 wurden überarbeitet und sind eingeführt. Auf der Homepage der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg sind die aktuellen Dienstvorschriften verfügbar.

http://www.lfs-bw.de/meldungen/aktuelles/Seiten/Meldung2012011.aspx

_________________________________________________________________

04/05/12

Positionspapier der AGWF-BW e.V. zur AG Feuerwehrbekleidung

Die Arbeitsgruppe Feuerwehrbekleidung des Innenministeriums verfolgt das Ziel die Verwaltungsvorschrift Feuerwehrbekleidung auf breitet Basis auf einen aktuellen Stand zu bringen.

Informationen aus der AG Feuerwehrbekleidung können auf der Homepage der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg eingesehen werden. Aktive Teilnahme an der Entscheidungsfindung ist von allen Beteiligten ausdrücklich gewünscht.

http://www.lfs-bw.de/Fachthemen/RechtOrganisation/Seiten/feuerwehrbekleidung.aspx

Auch die Dienstgradabzeichen sollen im Rahmen der Neuauflage der VwV Feuerwehrbekleidung ein neues Erscheinungsbild bekommen. Hierzu hat die AGWF-BW e.V. ein Positionspapier verfasst. Das Positionspapier kann hier heruntergeladen werden.

2012_03_12_Positionspapier_AGWF_B_W_e_V_zur_AG_Feuerwehrbekleidung.pdf

137 K

_________________________________________________________________

03/13/12

Andreas Rudlof wird in den Landesfeuerwehrbeirat berufen

Andreas Rudlof

(dd) Das Innenministeriumg beruft den AGWF Vorsitzenden Andreas Rudlof mit sofortiger Wirkung in den Landesfeuerwehrbeirat für die bis zum 31.12.2015 laufende Sitzungsperiode.

Der Landesfeuerwehrbeirat berät nach § 25 FWG das Innenministerium in allen Angelegenheiten von allgemeiner Bedeutung, die die Feuerwehr berühren.

Andreas Rudlof löst damit den bisherigen Vorsitzenden Ulrich Behrendt im Landesfeuerwehrbeirat ab.

_________________________________________________________________

02/26/12

Fachempfehlung des DFV

DFV-Fachempfehlung_Qualitaet_von_Druckschlauechen.pdf

Fachempfehlung „Anforderungen an die Qualität von Druckschläuchen für die Feuerwehr“.

74 K

_________________________________________________________________

11/28/11

LFS gibt Lehrgangskontingente und Lehrgangsplanung für 2012 heraus

Eine Verbesserung und mehr Transparenz wird durch die Bekanntgabe der Kontingente und des Lehrgangsplans für 2012 geschaffen. Wir stellen die beiden Dateien hier gerne zur Verfügung.

Lehrgangskontingente_2012.pdf

33 K

Veranstaltungsplan_2012.pdf

78 K

_________________________________________________________________

11/02/11

AGWF-Vorstand

Personelle Änderungen im AGWF-Vorstand

Nach den Herbstseminaren aller Bezirksgruppen haben sich Veränderungen im AGWF-Vorstand ergeben.

Dem bisherigen Bezirkssprecher und Vorstandsmitglied Günter Schmidt folgt Helmut Spöri WF Rhodia im Bezirk Südbaden.

Im Bezirk Nordbaden gab es keine Veränderungen bei den Bezirkssprechern.

Im Bezirk Nordwürttemberg/Südwürttemberg/Hohenzollern wurde Magdalena Störkle-Sauer WF Mariaberg nachgewählt, nachdem der bisherige Sprecher Andreas Rudlof bei der Mitgliederversammlung zum Vorsitzenden der AGWF BW e.V. gewählt wurde.

 

_________________________________________________________________

09/22/11

Neues unabhängiges Qualitätszeichen " Q" für Rauchwarnmelder

pa-fachpresse-q.pdf

Zur besseren Verbraucherinformation wird diesen Herbst das "Q" im Zusammenhang mit den Logos der notifizierten Prüfinstitute VdS Schadenverhütung und Kriwan Testzentrum als unabhängiges, herstellerneutrales Kennzeichen für eine erweiterte Qualitätsprüfung eingeführt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Mitteilung.

315 K

_________________________________________________________________

07/25/11

Führungsseminar im Rahmen der Mitgliederversammlung

Den Bericht vom Führungsseminar können Sie hier ansehen/downloaden

Fuehrungsseminar_2011_MGV.pdf

574 K

_________________________________________________________________

Wahlergebnisse der Mitgliederversammlung 2011

2011_07_14_Wahlergebnisse_Wahlen_AGWF_B_W_e_V.pdf

Wechsel an der Spitze des Verbandes. Alle Informationen finden Sie im Dokument.

60 K

_________________________________________________________________

Ehrungen bei der Mitgliederversammlung 2011

AGWF Ehrenzeichen in Gold

Ulrich Behrendt         Leiter der Werkfeuerwehr Bosch Siemens Hausgeräte, Giengen

Manfred Mezger        ehem. Leiter der Werkfeuerwehr Audi, Neckarsulm

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber

Dieter Durian            Leiter der Werkfeuerwehr Bosch, Schwieberdingen

Helmut Spöri             Leiter der Werkfeuerwehr Rhodia Acetow, Freiburg

Silberne Ehrennadel des DFV

Rainer Wenke           Leiter der Werkfeuerwehr Bosch, Reutlingen

_________________________________________________________________

Produktwarnung 2 und 5 kg CO2-Feuerlöscher mit Fertigungsdatum 2006 - 04/2011 der Fa. Total Feuerschutz

Produktrueckrufaktion.pdf

0.9 M

Erkennungsmerkblatt.pdf

625 K

_________________________________________________________________

AG Feuerwehrbekleidung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Feuerwehrangehörige,

die Verwaltungsvorschrift (VwV) "Dienstkleidung" steht zur Überarbeitung an. In diesem Zusammenhang soll über die Feuerwehrbekleidung in ihrem gesamten Spektrum beraten werden. Dabei soll kein Mehr an Feuerwehrbekleidung entstehen. Vielmehr soll die bestehende Uniform zeitgemäß angepasst werden und es sollen den Gemeinden Hilfestellungen an die Hand gegeben werden, falls diese Ausstattungsgegenstände wie Cargohose, Blousonjacke oder Mützen beschaffen wollen. Sowohl die Funktionalität als auch das einheitliche Erscheinungsbild der Feuerwehren sollen im Mittelpunkt der Überlegungen stehen.

Das Innenministerium und der Landesfeuerwehrverband haben eine gemeinsame Arbeitsgruppe "Feuerwehrbekleidung" eingerichtet. Diese soll bis Ende des Jahres 2011 ein beschlussfähiges Konzept vorlegen.

Die Arbeit dieser Arbeitsgruppe soll für die Allgemeinheit transparent und öffentlich erfolgen. Auf der Homepage der Landesfeuerwehrschule haben wir daher die von Ihnen geöffnete Seite eingerichtet. Auf dieser sind die einzelnen Entwicklungsschritte aktuell dargestellt. Das Projektblatt fasst den Entwicklungsstand zusammen und gibt Ihnen Auskunft, wer in der Arbeitsgruppe mitarbeitet.

Jeder Interessierte soll sich über den aktuellen Sachstand informieren können. Auch können Sie jederzeit Anregungen einbringen. Dies können Sie entweder über die Mitglieder der Arbeitsgruppe oder Sie können Anregungen per eMail einbringen. Ihre Anmerkungen mailen Sie bitte an
Feuerwehrbekleidung(at)fws.bwl.de.

Die Vorschläge und Fragen werden jeweils von der Arbeitsgruppe behandelt werden. Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht jede eMail einzeln beantworten können. Häufige gestellte Fragen oder eingebrachte Anregungen werden wir in Form einer FAQ-Funktion in den Beratungsergebnissen der Arbeitsgruppe abbilden.

Wir freuen uns auf eine rege Kommunikation und auf einen erfolgreichen Abschluss der gemeinsamen Projektarbeit.

Hermann Schröder, Landesbranddirektor
Dr. Frank Knödler, Präsident des LFV

mehr...

_________________________________________________________________

VwV Feuerwehrausbildung

Die VwV Feuerwehrausbildung ist verabschiedet und kann auf der Homepage der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg heruntergeladen werden.

Dort finden Sie auch ergänzende Informationen zu neuen und umgestalteten Lehrgängen.

Für die Werkfeuerwehren wird künftig der "Führungslehrgang 1" an die Stelle des Lehrgangs "Brandmeister in einer Werkfeuerwehr" treten.

zu den Dokumenten auf der LFS Seite....

_________________________________________________________________

Der Imagefilm von Feuerwehrhotel Sankt Florian jetzt auf youtube

_________________________________________________________________

 


Arbeitsgemeinschaft der Werkfeuerwehren Baden-W?rttemberg e.V.
vertreten durch den Vorsitzenden Ulrich Behrendt
Ulmer Stra?e 74, D-89537 Giengen (Brenz), Tel. +49 (0) 7322 8328, Fax. +49 (0) 7322 932626 email: ubehr@aol.com

F?r weitere Informationen besuchen Sie uns unter
www.agwf-bw.de